Cloud-Computing vs. Self-Hosting

Self-Hosting ist, wenn man auf Software seines eigenen Servers zugreift.
Die meisten verwendeten Web-Apps (wie Google Docs und Gmai) werden auf einem Server ausgeführt (z. B. Google). Wenn Sie diese Apps verwenden möchten, führt der Server die App aus und Sie können in Ihrem Browser darauf zugreifen.

Serveranlage
Serveranlage
Backup-Server
Backup-Server

Die Lösung für kleine Budgets

Cloud-Computing ist die Alternative zum Self-Hosting. Hier müssen Sie sich um nichts kümmern, da Ihnen ein Zugang zur Verfügung gestellt wird.
Die Cloud ist ideal für kleine Teams, die nicht über das notwendige Budget für die Server-Installation und Systemadministration verfügen. Diese Firmen nutzen ganz komfortabel unsere gehosteten Services und müssen sich nie um die Wartung kümmern.

Exchange - E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Kalender

Bei uns haben Sie zwei Möglichkeiten, Exchange-E-Mail zu nutzen:
Entweder wir installieren Ihnen den Dienst auf Ihrem firmeninternen Server oder Sie nutzen unser Hosting-Angebot. In beiden Fällen genießen Sie vollen Funktionsumfang. Durch die neue Exchange Active Sync-Technologie werden Ihre E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Kalender blitzschnell auf all Ihren Geräten synchronisiert. Sie können beliebig viele User erstellen und haben ein eigenes Admin-User-Interface, um alle Accounts zu verwalten.

Laptop mit Exchange-E-Mail
Laptop mit Exchange-E-Mail
Desktop-PC mit installierter Cloud
Desktop-PC mit installierter Cloud

Cloud-Computing – Synchronisieren Sie iPads, iPhone, PCs und Laptops

Wieso einen teuren Drittanbieter wie Dropbox oder OneDrive nutzen, wenn man sich seinen eigenen Hosting-Server anschaffen kann?
Wir installieren Ihnen die notwendige Server-Hardware und setzen die Cloud auf. Alternativ können Sie auch unser Hosting-Angebot nutzen. Danach stehen Ihnen die großen Möglichkeiten der Cloud-Lösung offen und Sie können User erstellen, Rechte vergeben oder Gruppen erstellen. Weiters können Sie Links erstellen und Dateien freigeben.